Home

Vertretungsplan

Speiseplan

Das KCG

Bildung

Gemeinschaft

Aktuelles

Rat & Hilfe

Seite durchsuchen

PT2019

Wofür wollen wir gemeinsam eintreten und welche Werte sollen die Prozesse an der Schule sichtbar stärken? Was zeichnet uns als Schulgemeinschaft besonders aus? Welche Ziele wollen wir ausgehend von den gemeinsamen Werten, Stärken und Entwicklungsfeldern im Schulentwicklungsprozess der nächsten Jahre konkret verfolgen.

02Visionen

Im Rahmen der Konzeption eines Schulentwicklungsprogrammes fand am 29. März 2019 der pädagogische Tag zur Bestimmung wesentlicher Ausgangsvoraussetzungen für die Projektdefinitionen der Schulentwicklung und damit eine wesentliche Weichenstellung für die weitere Entwicklung des Königin-Charlotte-Gymnasiums statt. Vorbereitet von der Arbeitsgruppe Schulentwicklung mit Unterstützung der Fachberater des Regierungspräsidiums Stuttgart diskutierten dabei 130 Schüler, Lehrer und Eltern intensiv diese Fragestellungen und schon im Kommunikationsprozess wurde die vielleicht wichtigste Grundlage im Schulentwicklungsprozess sehr deutlich: Die große Einigkeit im Bereich der Werte, Stärken und Zielsetzungen. Gleichzeitig konnte man sich beim hohen Niveau der Diskussionsbeiträge auch von einer weiteren wichtigen Voraussetzung erfolgreicher Schulentwicklung in Form hoher Entwicklungskompetenz und dem großen Engagement von allen Gruppen der Schulgemeinschaft überzeugen. Gerade die Erarbeitung und Präsentation der Teilnehmer aus der Schülerschaft wurde immer wieder besonders gelobt.

01Programm

Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Andrea Funke-Fuchs, die das Engagement aller Teilnehmer und insbesondere der Schüler lobte, folgte ein einleitender Vortrag zum Schulentwicklungsprozess und der Rolle des Schulentwicklungsprogrammes in diesem Prozess durch die Arbeitsgruppe Schulentwicklung, wobei insbesondere die gemeinsame Verantwortung und Bedeutung von Schulentwicklung für die Weiterentwicklung einer guten Schule und die Notwendigkeit eines nachhaltigen und systematischen Prozesses betont wurde. Anschließend erfolgte die Erarbeitung der drei Felder „Werte“, „Stärken“ und „Visionen“, wobei die unterschiedlichen Fragestellungen jeweils zunächst in wachsenden Gruppen diskutiert wurden und dabei eine Fokussierung der Kernaspekte auf jeweils ca. 10 Aspekte angestrebt wurde, in deren Rahmen alle Teilnehmer am pädagogischen Tag im Anschluss ihre Präferenzen markieren konnten.

03Praesentation

Im Bereich der Werte wurden im breiten Konsens die Bedeutung der Kompetenz und Leistungsbereitschaft, der gemeinschaftlichen Identifikation und gegenseitigen Unterstützung sowie des gegenseitigen Respekts betont.

04Werte

Bei der Frage, auf welche besonderen Stärken der weitere Schulentwicklungsprozess am KCG insbesondere zurückgreifen kann, wurden Schwerpunkte in den Bereichen der sozialen und inhaltlichen Vielfalt, dem Zusammenhalt und Engagement der gesamten Schulgemeinschaft und bei den hochwertigen Profilen inklusive der guten Möglichkeiten der Infrastruktur identifiziert.

05Staerken

Herzstück des Beitrages des pädagogischen Tages war letztlich die konkrete Formulierung von Visionen als Zielperspektiven des Schulentwicklungsprozesses für die kommenden fünf Jahre. Hierbei wurden im intensiven Austausch die individuelle Förderung, Kooperation und Kommunikation, der Ausbau außerunterrichtlicher Aktivitäten, die Förderung der Schulidentität und Entwicklung des Gebäudes als Kategorien der Zieldefinition bestimmt. Neben einer umfassenden Sammlung an konkreten Ausführungen zu den Zielvorstellungen wurden auch schon viele Vorschläge für konkrete Projekte eingebracht und bieten eine hervorragende Grundlage für die folgende Arbeit am Schulentwicklungsprogramm.

06Visionen

Ausgehend insbesondere von den im Rahmen dieses Tages definierten Zielsetzungen wird die Arbeitsgruppe Schulentwicklung konkrete Projekte konzipieren, priorisieren, einen Jahresplan für das folgende Schuljahr erarbeiten, diesen mit der Schulgemeinschaft umsetzen und anschließend die Zielerreichung evaluieren. In den folgenden Jahren kann die Jahresplanung dann ausgehend von dem Schulentwicklungsprogramm jeweils fortgeschrieben und so die langfristige Entwicklung des KCG nachhaltig gewährleistet werden.

Zum Abschluss wurden die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse in einer Gesamtbetrachtung gewürdigt. Schulleiterin Andrea Funke-Fuchs bedankte sich bei allen Teilnehmern, den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Schulentwicklung, den anwesenden Schülern, Eltern, Lehrern und den Fachberatern Schulentwicklung des Regierungspräsidiums Stuttgart.

s5 logo

Sigmaringer Str. 85
70567 Stuttgart
 
0711 / 216 - 33750
0711 / 216 - 33758 (Fax)
 
koenigin-charlotte-
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.