Home

Das KCG

Bildung

Gemeinschaft

Aktuelles

Anmeldung

Seite durchsuchen

network 1989138 1280

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

auch die zweite Woche Fernlernen haben wir gemeinsam geschafft und wir bedanken uns herzlich für das weiterhin gigantische Engagement der ganzen Schulgemeinschaft.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 und 2 haben in dieser Woche auch wieder Klausuren unter größtmöglichen Hygiene- und Präventionsmaßnahmen geschrieben und wir drücken euch weiterhin die Daumen für euren Weg in Richtung des Abiturs in diesen besonders herausfordernden Zeiten.

Wir alle verfolgen sicher gespannt fast täglich die Nachrichten und wissen aktuell nur sicher, dass auch in der kommenden Woche Unterricht als Fernlernunterricht abgebildet wird. In unserer Planung gehen wir aktuell davon aus, dass entsprechend der Beschlüsse der Präsenzunterricht bis zum 14. Februar 2021 ausgesetzt bleibt, was uns neben zahlreichen didaktischen Fragen auch bei der Rückgabe und Besprechung von Klassenarbeiten und Zeugnissen vor Herausforderungen stellt.

Ausgabe der Zeugnisse bzw. Halbjahresinformationen

Aufgrund der verschobenen Klausuren und Klassenarbeiten wurden auch die Zeugniskonferenzen und damit die Ausgabe der Zeugnisse bzw. Halbjahresinformationen nach hinten verschoben. Obwohl diese grundsätzlich in diesem Jahr auch bis Ende Februar verschoben werden können, halten wir eine möglichst schnelle Ausgabe zu Beginn des Starts des zweiten Halbjahres zum 1. Februar 2021 für sinnvoll, da Leistungen ab diesem Zeitpunkt ins zweite Halbjahr zählen und die Halbjahresinformationen hier wertvolle Informationen liefern können. Für die Jahrgangsstufen 1 und 2 hängen ebenfalls wichtige Entscheidungen davon ab.

Daher findet die Ausgabe nach aktueller Planung an folgenden Terminen statt:
5. Februar 2021: J1 und J2
12. Februar 2021: Stufen 5 – 10

Dabei ist zu beachten, dass aufgrund der langen Phase ohne Präsenz oft weniger schriftliche und praktische Noten in den Zwischenstand der Halbjahresinformationen eingeflossen sind, als dies sonst üblich ist. Die Kolleginnen und Kollegen werden dies immer auch sehr transparent mit den Klassen besprechen, damit eine realistische Einschätzung der jeweiligen Entwicklungspotenziale deutlich wird.

Kleiner „Schülersprechtag“

Am Ende der langen Phase ohne Präsenz und im Fernlernen wollen wir wenn irgendwie möglich auch nicht einfach kommentarlos Ergebnisse der Leistungsmessung vieler Monate abholen lassen, sondern unseren Schülerinnen und Schülern im Sinne eines kleinen Schülersprechtages bei der Ausgabe jeweils die Möglichkeit zu einem kurzen Gespräch mit den Klassenlehrerteams bzw. Tutorinnen und Tutoren zur Entwicklung und zu den Herausforderungen auch im Fernlernunterricht geben. Davon erhoffen wir uns wertvolle Impulse zur Planung des Startes in den dann hoffentlich wieder beginnenden Präsenzunterricht. Dafür bekommen alle Schülerinnen und Schüler an den Tagen der Ausgabe einen Termin zugewiesen, an dem sie das Zeugnis bzw. die Halbjahresinformation abholen und besprechen können. Durch die Verteilung der Einzelgespräche auf den gesamten Tag können wir dabei die Konzentration an Personen im Gebäude sehr gering und den Abstand im Gespräch groß halten. Bei entsprechendem Wunsch kann die Abholung natürlich auch ohne Gespräch erfolgen. Aufgrund dieser Planung würde am 12. Februar 2021 kein Fernlernunterricht stattfinden. Am 5. Februar 2021 wären zu jedem Zeitpunkt nur wenige Personen betroffen, so dass der Fernlernunterricht hier weitgehend stattfinden könnte.

Rückgabe korrigierter Klassenarbeiten und Klausuren

In diesem Rahmen planen wir auch die Ausgabe von korrigierten Klassenarbeiten und Klausuren, die wir zuvor zentral für alle Schülerinnen und Schüler sammeln und dann gemeinsam mit den Halbjahresinformationen bzw. Zeugnissen ausgeben könnten. Diese werden vorher in der Klasse im Rahmen des Fernlernunterrichts besprochen und Kolleginnen und Kollegen werden auf einige Schülerinnen und Schüler zugehen, bei denen eine Einzelbesprechung der Note z.B. über Teams oder auch telefonisch besonders sinnvoll erscheint. Parallel zum Fernlernunterricht und zu den Korrekturen der Jahrgangsstufe wird dies nicht flächendeckend möglich sein und auch das vollständige Einscannen und Verschlüsseln von Arbeiten zum digitalen Versand kann nicht für die ganze Schule und alle Arbeiten geleistet werden. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Vorbereitung Wechselunterricht

Sobald sich für den Wiedereinstieg in die Präsenz ein Wechselunterricht abzeichnet, werde ich Listen mit dem aktuellen Stand der Gruppeneinteilung für alle Klassen in Moodle einstellen und Sie dann erneut informieren, damit wir gemeinsam eventuell notwendige Anpassungen an dieser Einteilung rechtzeitig vornehmen können. Zur Sicherheit werden wir dies vor den Faschingsferien auf jeden Fall machen, auch wenn bis dahin keine Informationen des Kultusministeriums vorliegen, damit wir von einer solchen Entscheidung nicht überrascht werden und vorbereitet sind.

Dieser Planungsstand basiert wie gesagt auf unserer aktuellen Annahme der weiteren Entwicklung und muss ggf. umfassend angepasst werden, wenn sich grundsätzliche Veränderungen an der Situation oder den Vorgaben ergeben. Wir bitten auch dafür um Verständnis.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen immer gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Benjamin Köhler

s5 logo

Sigmaringer Str. 85
70567 Stuttgart
 
0711 / 216 - 33750
0711 / 216 - 33758 (Fax)
 
koenigin-charlotte-
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.