Home

Vertretungsplan

Speiseplan

Das KCG

Bildung

Gemeinschaft

Aktuelles

Rat & Hilfe

Seite durchsuchen

IMG 20181011 WA0038

Vom  5. Juli  bis zum 18. Juli 2018 hatten wir im Rahmen eines Schüleraustausches Besuch von Vicky (13), Sandy (15) und Jasmine (18) aus New Taipei City, einer Stadt im Norden Taiwans.

Taiwan ist eine Insel im Osten von China. Sie ist etwa so groß wie Baden Württemberg. Dort leben etwa 23,5 Millionen Menschen. Da große Teile Taiwans mit Bergmassiven überzogen sind (über 100 Berge, die höher als 3.000 m sind), leben die meisten Menschen auf wenig Raum in den großen Städten.

Die drei besuchen die Cheng Hsing Olympia School – eine Abendschule. In Taiwan ist es den Eltern sehr wichtig, dass ihre Kinder sehr gute Noten bekommen, um an den besten Universitäten studieren zu können. Deshalb besuchen sie abends und in den Ferien noch eine zusätzliche Schule, um noch mehr zu lernen. Dort haben sie vor einigen Monaten begonnen, Deutsch zu lernen.

IMG 20181011 WA0001

Mit Frau Hsiang (Rektorin) und Herrn Maier (aus Möhringen stammender Deutschlehrer an der Schule und Initiator des Austauschs), den betreuenden Lehrern aus Taiwan, haben wir tolle Ausflüge gemacht. Wir waren in Heidelberg und hatten eine sehr interessante Backstage-Führung im Fernsehturm. Unsere Gastschülerinnen waren zudem noch in Ulm und beim Schloss Neuschwanstein sowie im Schwarzwald und dem Mercedes-Benz- Museum als wir in der Schule waren. Abgerundet wurde das Sight-Seeing-Programm durch Ausflüge mit den Gastfamilien, teilweise auch zusammen, z.B. zum Schloss Solitude, der Wilhelma, zu Ritter Sport nach Waldenbuch, einer Stocherkahnfahrt in Tübingen, das Lichterfest auf dem Killesberg und einem gemeinsamen Maultaschen-Essen bei Familie Narden. Besonders beliebt waren bei den Gastschülerinnen die Shopping-Touren in der Stuttgarter Innenstadt und durch die Drogeriemärkte (die Artikel sind in Taiwan ein Vielfaches teurer).

IMG 20181011 WA0036

Wenn sie nicht unterwegs waren, haben Vicky, Sandy und Jasmine den Unterricht am KCG besucht, der ganz anders ist, als bei ihnen zuhause. Der Tag beginnt dort mit gemeinsamem Putzen der Schule. In Taiwan ist es den meisten Lehrern anscheinend egal, ob die Schüler im Unterricht aufpassen oder lieber schlafen. Es war auch neu für sie, nicht jeden Tag nachmittags Unterricht zu haben, denn ihr Schulalltag dort ist sehr vollgepackt und geht bis spät in den Abend, weshalb die Freizeit knapp bemessen ist. Viel Spaß hatten die drei auch beim Sporttag und den Sozialen Tagen am KCG. Beim Schulfest gab es auch einen Infostand über die Olympia School und Taiwan.

IMG 20181011 WA0039

Mangels Chinesisch-Kenntnissen bei den Gastfamilien und bislang nur geringen Deutschkenntnissen der Gastschülerinnen fand die Kommunikation vorwiegend in Englisch statt. Bei ihrem Besuch zeigten sich die drei Mädchen, angeführt von ihrem allzeit umtriebigen „Nesthäkchen“ Vicky sehr wissbegierig und offen für unsere Kultur und unsere Lebensgewohnheiten. Gelernt und etwas angepasst haben sich aber auch die Gastfamilien: So sind in Taiwan z.B. die Essensgewohnheiten anders als bei uns. Dort ist eine Mahlzeit nur eine Mahlzeit, wenn es etwas Warmes  gibt. Also wurde schon zum Frühstück zumindest Rührei gekocht, obwohl man dort – wohl oft in rund um die Uhr geöffneten Restaurants und Garküchen - schon morgens Reis und Nudeln isst. Vicky, Sandy und Jasmine haben viele typische schwäbische und deutsche Gerichte und Getränke probiert, z.B. Linsen mit Spätzle, Waffeln, Pfannkuchen und Maultaschen – und das mit Messer und Gabel statt mit Stäbchen. Besonders interessiert zeigten sie sich an deutschem Bier, bei dem sie zum Glück erst spät entdeckt haben, was das 0,0%-Zeichen auf den servierten Flaschen zu bedeuten hatte;-). Auch die Ausflüge in den Supermarkt waren aufregend, denn es gibt ja so viele leckere Sachen, wie z.B. Ritter Sport Schokolade in vielen verschiedenen Sorten und eine große Auswahl an Haribo Gummibärchen zu entdecken, die es in Taiwan gar nicht oder nur zu astronomisch hohen Preisen zu kaufen gibt. Deshalb haben die drei auch einiges für ihre Familien und Freunde zuhause eingekauft.

Zum Abschuss waren wir alle an einem schönen Sommerabend zum Grillen bei Familie Bühner eingeladen. Auch Frau Stengel vom Regierungspräsidium und Herr Lang waren dabei. Bei einem spannenden Bildervortrag von Herrn Maier konnte man viel über Land und Leute in Taiwan lernen. Wir haben viele tolle und leckere Geschenke aus Taiwan bekommen, wie z.B. süße Spezialitäten, Stäbchen und typisch taiwanische Glücksbringer.

Die interessante Zeit verging wie im Flug und am 18.07. stand dann – bereits morgens um 6 Uhr – der traurige Abschied von unseren Gästen am Möhringer Bahnhof an. Zurück in Taiwan hat Jasmine einen Vortrag über Deutschland gehalten und darüber berichtet, was sie hier besonders fanden. Sehr beeindruckt hat sie wohl, dass man bei uns das Wasser aus dem Hahn trinken kann, fast jedes Haus einen Keller und Garten hat und dass Wohn- und Geschäftsviertel getrennt sind.

Hoffentlich wird so ein Besuch wieder stattfinden, wir alle haben viel gelernt, mitgenommen und Freundschaften geschlossen. Wir werden uns bestimmt wieder sehen. Vielleicht ja bei einem Gegenbesuch, der für Ostern 2019 angedacht ist. Schüler, die sich ebenfalls für einen Besuch dort interessieren, können sich gerne bei uns oder bei Herrn Lang melden.

Allerbesten Dank an Frau Hsiang, Herrn Maier und Herrn Lang für die vielen interessanten Gespräche und ihr außerordentliches Engagement, welches diese bereichernde Erfahrungen für alle Beteiligten ermöglicht hat. Wir bedanken uns auch bei Frau Funke-Fuchs für die Unterstützung bei diesem Austausch.

Nina Sailer, 9b
Franziska Narden, 10b   
Franziska Bühner, 10b

s5 logo

Sigmaringer Str. 85
70567 Stuttgart
 
0711 / 216 - 33750
0711 / 216 - 33758 (Fax)
 
koenigin-charlotte-
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Newsletter

Erhalten
I agree with the Nutzungsbedingungen