Home

Vertretungsplan

Speiseplan

Das KCG

Bildung

Gemeinschaft

Aktuelles

Rat & Hilfe

Seite durchsuchen

Spende

Hallo liebe SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern!

Wie ihr es in den Medien vielleicht mitbekommen habt, ist die Provinz Sofala in Mosambik und insbesondere die Stadt Beira, in der unsere Tante Uta Stippel über 3 Jahre gelebt und an einem Lehrerausbildungszentrum gearbeitet hat, am 15.3.2019 von einem Zyklon getroffen worden.

Die Hurrikan-ähnlichen Winde, meterhohen Flutwellen aus dem indischen Ozean und Starkregengüsse haben die Stadt und das Umland stark verwüstet. Laut Angaben des Roten Kreuzes sind 90% der Stadt Beira zerstört und ganze Ortschaften um Beira herum sind durch die steigenden Wasserpegel überflutet worden. Inzwischen sind viele Hilfsaktionen angelaufen und Menschen werden, nach Tagen auf Bäumen oder Dächern sitzend, aus den Fluten gerettet und in Sicherheit gebracht bzw. werden über den Luftweg mit dem Nötigsten versorgt. Gleichzeitig mangelt es aber an allem und viele Menschen leiden Hunger. Die Lebensmittel reichen für die hohe Zahl hilfsbedürftiger Menschen vorne und hinten nicht aus. Durch die Feuchtigkeit besteht ein erhöhtes Risiko, dass sich gefährliche Krankheiten verbreiten. Auch steigt täglich die Zahl der Todesfälle weiter an und liegt inzwischen bei über 400.

Die Menschen vor Ort leben in einem absoluten Ausnahmezustand. Die Hilfsorganisation SOS-Kinderdorf geht davon aus, dass allein in Mosambik 260 000 Kinder aufgrund der Zyklon-Folgen in einer lebensbedrohlichen Lage sind.

Daher möchten wir Euch im Namen unserer Tante bitten, die Menschen in Mosambik durch Eure Spende zu unterstützen. Eine gute Möglichkeit ist dazu die Spendenplattform der Frauenbewegung aus Beira. Das ist eine crowdfunding-Plattform einer Frauengruppe in Beira, die Uta selbst kennengelernt hat. Das Geld, das über diese Plattform zusammenkommt, ist nicht als Ersthilfe gedacht, (dafür eher Spenden an UNICEF, Ärzte ohne Grenzen oder dem Roten Kreuz richten), sondern als Wiederaufbau-Maßnahme, sobald die erste Not überstanden ist.

Die Idee: Das Geld, das zusammenkommt wird zu 100% Frauen in Not vor Ort zur Verfügung gestellt. Anders als bei den großen Hilfsorganisationen versickern somit keine Gelder im Bürokratie-Dschungel. Zudem ist die Idee, dass die Frauen selbst bestimmen können, welche Form der Unterstützung sie benötigen. Ziel ist es, mit den Frauen gemeinsam zu schauen, was sie wirklich brauchen und sie dann dabei zu unterstützen, ihre Existenz wiederaufzubauen (braucht jemand Material für Hausbau, Kredit für Felder, Geld für Lebensmittel, Werkzeuge, Medikamente...). Eine sehr gute Freundin von Uta (sie arbeitet bereits seit vielen Jahren als Consultant für große Hilfsorganisationen wie Misereor, Brot für die Welt, USAID, die GIZ u.a.), ist vor Ort und unterstützt diese Frauengruppe, die Teil der weltweiten Frauenbewegung ist. Gemeinsam mit den Frauen der Bewegung werden sie auf ihrer Plattform berichten, wofür das Geld letztlich eingesetzt wurde. Bisher haben sie in den letzten Tagen schon über 24.000 Euro zusammenbekommen!!

Spendenoptionen:

Option A: Direkt spenden über den Link der Frauenbewegung (s. unten) Wenn du etwas für diese Organisation spenden möchtest, dann erscheint beim Spenden ein Aufruf für Trinkgeld und dass dies eine Höhe von 15% des Gesamtbetrages haben soll. Diesen Betrag anklicken und auf Null setzen. Das ist leider ein kleiner, technischer Fehler, der beim schnellen Einrichten der Plattform entstanden ist. Zudem wirst du aufgefordert, deine Mailadresse anzugeben. Wenn du dies nicht möchtest, aber dennoch für die Organisation spenden möchtest:

Option B: Du kannst Deine Spende auch gerne direkt an unsere Tante Uta Stippel überweisen. Sie überweist es dann in deinem Namen auf das Konto. Wichtig ist, dass Du Deine Spende im Betreff mit Beira-Mosambik kennzeichnest. Rückfragen auch gerne direkt an Uta: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontoinhaber: Uta Stippel
IBAN: DE83 4401 0046 0496 7134 65
Betreff: Beira - Mosambik

Gemeinsam können wir was bewegen!
Oder wie man in Mosambik beim Verabschieden gerne sagt:
 „Estamos juntos!“ – Wir sind zusammen/Wir sind verbunden.
Eure Lia und Juno Ehmer
(Ihr könnt bei Fragen gerne auf uns zukommen oder auch Geld bei uns abgeben (Lia, Klasse 7d und Juno, Klasse 5c) und wir überweisen es dann weiter an Uta Stippel.

Hier der Link für die Spende ein paar Infos zu der Frauenbewegung:  
https://www.gofundme.com/ciclone-idai-messed-with-one-messed-with-all?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=fb_dn_postdonate_r&fbclid=IwAR2OADhWCy1Suxh_X9CgljHz-D3MXi_2gEbtektD-V30T8vsrwi7DIvDj-k

 

s5 logo

Sigmaringer Str. 85
70567 Stuttgart
 
0711 / 216 - 33750
0711 / 216 - 33758 (Fax)
 
koenigin-charlotte-
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!